Wochenendprogramm im Schülerheim

Wochenendprogramm im Schülerheim

An diesem Wochenende hat sich niemand im Schülerheim Madách gelangweilt. Es gab, wie üblich wieder eine große Anzahl an unterschiedlichen Programmen, an denen die Schüler teilnehmen konnten.
Der mit Fotos illustrierte Vortrag von Sztranyovszki Béla über Indien, an dem wir auch einen Sari – das aus einem großen Tuch bestehendes, kunstvoll gewickeltes Gewand der Inderinnen – bewundern konnten, fand am Freitag statt.
Wer sich für Sportereignisse interessiert, konnte sich die spannendsten Daten über die Geschichte der Olympiaden von Hegedűs Henrik anhören.
Das Angebot an interkulturelles Wissen hat Samstagvormittag Jennifer Johnson-die Sprachlektorin vom Gymnasium Balassi - mit ihrem Referat über die Nationalparks in den USA authentisch und kompetent erweitert.
Der abenteuerlustige, junge Mann Matus Rajmund, der sich an einer Huskysafari in Lappland entschieden hat, noch einmal im Leben nach Skandinavien zurückzukehren um das Polarlicht zu bewundern, hat uns auch einige finnische Vokabeln beigebracht, unter denen das Wort henkilöllisyystodistus am komischsten klingt und übrigens Personalausweis bedeutet.
Gymnasiasten haben ihren jüngeren Mitschülern Tipps gegeben, wie man mithilfe des Internets ihre Fremdsprachenkenntnisse spaßig und unterhaltsam erweitern kann. Das war sehr lehrreich und amüsant.
Es mangelte nicht an Sportaktivitäten und Spaß, die Schüler-Selbstverwaltung hat auch ihr Bestes gegeben.
Gratulation an die Klassen 9.c und 11.d deren Schüler am erfolgreichsten der Erwartungen gewachsen waren.

 

Joomla School Templates by Joomlashack